2004 haben wir, Sandra Hehrlein und Jörg Pollinger Q-rage gegründet. Damals waren wir noch als Duo unterwegs. Seit 2007 ist Michael Fiedler als Musiker ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des Theaters geworden. Je größer wir wurden, je mehr Verwaltung fiel an und so kam Carmen Mühleisen als Büroassistenz für die Abwicklung der Schulauftritte mit ins Boot. Vor allem bei unseren Präventionstheaterstücken gibt es mittlerweile ein Schauspiel- und Technikteam. Für uns alle gilt:
jeder Auftritt ist ein Erlebnis, ein kleines oder großes Abenteuer. Bei allem, was wir tun ist unser Grundsatz, dass unser Herz dabei lacht und tanzt...
Hier stellen wir unser Team vor:
Echte Unterfränkin, leidenschaftlicher Krimifan

sandra hehrlein
  • Jahrelange ehrenamtliche Tätigkeiten in der Kirchengemeinde als Gruppen- und Pfarrleiterin, Leitung von Zeltlagern, Freizeiten, Seminaren
  • Studierte Diplom-Freizeitpädagogik mit Schwerpunkt Kultur & Ästhetik und Spielpädagogik in Göttingen
  • Ausbildung im Bereich Tanzimprovisation und Theaterpädagogik
  • 4 Jahre Bildungsreferentin im Kath. Jugendreferat in Biberach/Riß
  • 8 Jahre mit 50% als Leiterin der FSJ-Betreuungsstelle  bei der AWO Württemberg angestellt
  • Seit 2004 im Theaterbereich als Künstlerin/Theaterpädagogin mit dem Theater Q-rage aktiv
  • Seit Juli 2011 selbständig als Künstlerin/Theaterpädagogin

Echter Schwabe, leidenschaftlicher Tangotänzer

joerg pollinger
  • Studierte Lehramt Realschule in Ludwigsburg/ Reutlingen
  • Ausbildung im Bereich Zirkuspädagogik - seit 1993 als Feuerkünstler Diavolino unterwegs ...
  • 6 Jahre offene Jugendarbeit in Jugendhäusern
  • 9 Jahre mit 50 % als Theaterpädagoge bei der Wilden Bühne Stuttgart angestellt
  • Seit 2004 im Theaterbereich als Künstler/Theaterpädagoge mit dem Theater Q-rage aktiv ...
  • Seit Mai 2011 selbständig als Künstler/Theaterpädagoge





michael fiedlerSeit 2007 fester Bestandteil unserer Theaterevents, der charmanteste Musiker von allen charmanten Musikern. Er bereichert unsere Theaterevents BusKultour und Mord(s)dinner mit passgenau komponierter Musik und bringt uns zum Singen… mit viel Feingefühl schafft er beim Improvisationstheater die passende Atmosphäre mit seiner musikalischen Untermalung.
Durch Zufall haben wir uns kennen gelernt. Ach nein, stimmt – es gibt ja keine Zufälle! Es sollte so sein… Wir haben für einen Auftritt einen Musiker gesucht und im Internet eine Anzeige geschaltet. Eine Freundin von Micha hat in Hamburg die Anzeige entdeckt und Micha darauf hingewiesen. So meldete er sich bei uns, hat eine Show angesehen, wir haben uns bei ihm zuhause in Vaihingen/Enz verabredet, sein Wohnzimmer ausgeräumt und improvisiert. Micha hat noch nie Improtheaterszenen begleitet… Nach 10 Minuten war die Liebe entfacht, wir haben mit einem Handschlag die Kooperation besiegelt und seitdem treten wir gemeinsam auf und sind unzertrennlich…